Menü
Pressemeldungen

Patientenbefragung 2018: 30.270 Patienten bewerten die NÖ Kliniken mit 93,77 von 100 Punkten

ST. PÖLTEN. An 25 Standorten wurden insgesamt 240 Stationen und 18 medizinische Fächer von den Patientinnen und Patienten beurteilt. Bereits zum 13. Mal führte die NÖ Landeskliniken-Holding die große Patientenbefragung durch, bei der wir mehr über die Erfahrungen der Patientinnen und Patienten lernen möchten.

„Die Kliniken leisten eine Gesundheitsversorgung auf höchstem Niveau in allen Regionen Niederösterreichs. Tagtäglich kann ich mich davon überzeugen, dass hier Spitzenmedizin angeboten wird, auf die sich die Patientinnen und Patienten verlassen können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen neben ihrer hochprofessionellen Arbeit außerordentliche Menschlichkeit, bei der sich die Patientinnen und Patienten in schwierigen Lebenssituationen gut aufgehoben fühlen. Und damit tragen sie maßgeblich zu den positiven Ergebnissen der Patientenbefragung bei, die bei der Befragung 2018 mit 93,77 von 100 Punkten die großartigen Leistungen unterstreichen“, freut sich LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf.

Die Patientinnen und Patienten sind mit den Angeboten und den Leistungen in den NÖ Kliniken sehr zufrieden. Sowohl das Ärzteteam (93,04 Punkte) als auch das Pflegepersonal (94,98 Punkte) kamen dem maximalen Wert von 100 sehr nahe. „Besonders wichtig sind aber neben den vielen positiven Rückmeldungen, auch Verbesserungsvorschläge und Anregungen, die wir sehr ernst nehmen“, betont Dr. Pernkopf.

„Patienten und auch deren Angehörige sind eine wesentliche Informationsquelle, damit sich die NÖ Kliniken laufend in ihrer täglichen Arbeit verbessern können. Die Ombudsstellen, die an allen Kliniken eingerichtet sind, bieten einen niederschwelligen und raschen Weg um auf die Patientinnen und Patienten einzugehen. Seitens der Patientenanwaltschaft stehen wir hier in engem Kontakt und tauschen uns laufend aus“, betont Dr. Gerald Bachinger.


Durch die Anregungen aus den Patientenbefragungen der letzten Jahre wurden bereits einige Maßnahmen in den einzelnen Kliniken umgesetzt:

  • Erweiterung des Essensangebots durch die Implementierung von warmen Gerichten am Abend (LK Melk)
  • Schaffung zusätzlicher Ablageflächen in den Bädern der PatientInnen (LK Mistelbach)
  • Ankauf von neuen viskoelastischen Matratzen (LK Zwettl)
  • Online-Anmeldung zur Geburt (LK Mödling)
  • Anpassung und Bereitstellung des Krankenhausfilms via TV (LK Scheibbs)
  • Informationen bzgl. Abfahrtszeiten von Bus und Zug durch Monitore im neuen Haupteingang (UK St. Pölten)

„Erstmals wurde im Jahr 2018 auch abgefragt, ob die Patientinnen und Patienten das Klinikum weiterempfehlen würden. Mit 95,40 Punkten wurde auch hier ein sehr guter Wert erreicht. Auch das Informationsmanagement für die Patientinnen und Patienten konnte verbessert werden. Hier hat sich der Wert bei der Befragung um knapp 5 Punkte gesteigert“, freut sich Dr. Markus Klamminger, Medizinischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding.

 

Bildtext
v.l.n.r.: Patientenanwalt Dr. Gerald Bachinger, LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf und der Medizinische Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding Dr. Markus Klamminger
©NLK/Pfeiffer


Medienkontakt
Mag. Bernhard Jany
NÖ Landeskliniken-Holding
Tel.: +43 (0)2742 9009 - 11600
E-Mail senden >>