Menü
Pressemeldungen Wr Neustadt

27. „Welttag der Kranken“ im Landesklinikum Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. Die Achtung der Würde aller Patientinnen und Patienten steht im Landesklinikum im Fokus am heutigen „Welttag der Kranken“.

Das Team der Seelsorge nimmt diesen Tag zum Anlass, um die Patientinnen und Patienten im Klinikum für ihren weiteren Weg zu ermutigen. „Mit dem Motto „Unsere Lebenskräfte“ wollen wir für die Kranken Impulse in Bezug auf das eigene Leben setzen. Die Fragen „Wo stehe ich?“, „Was gibt mir Kraft?“, „Was trägt und hält mich?“ sind von großer Bedeutung“, so Susanne Hiblinger-Vogt von der katholischen Seelsorge im Landesklinikum Wr. Neustadt.

Im Klinikum wurden Postkarten-Sets verteilt, in welchen die Lebenskräfte aufgelistet sind. Diese Karten sollen Anreiz und Unterstützung geben, um Halt und Kraft im Leben zu finden. Außerdem haben sich zahlreiche Patientinnen und Patienten am Nachmittag in der Kapelle des Landesklinikums zu einer Andacht mit Krankensegnung eingefunden.

Ein zusätzlicher Gottesdienst mit Krankensalbung findet kommenden Samstag, am 16. Februar um 16:00 Uhr in der Krankenhauskapelle statt.

Der Welttag der Kranken wurde am 11. Februar 1993 von Papst Johannes Paul II. ins Leben gerufen. An diesem Tag sollen die kranken und bedürftigen Menschen weltweit im Mittelpunkt stehen.
 

Bildtext
v.l.n.r.: PAss. Susanne Hiblinger-Vogt, katholische Seelsorge; Pater Pirmin;  Doris Vanselow, evangelische Seelsorge; Dipl.-Päd. Gottfried Prinz, MAS, katholische Seelsorge; Dorothee Eggen, evangelische Seelsorge;

Medienkontakt
Doris Zöger
Landesklinikum Wiener Neustadt
E-Mail senden >>