Menü
Pressemeldungen Lilienfeld

Kinderärztliche Versorgung im Landesklinikum Lilienfeld gesichert

LILIENFELD. Kinderärztinnen und Kinderärzte aus dem UK St. Pölten im LK Lilienfeld

Seit nun einem Jahr besteht eine intensive Kooperation mit den Kinderärzten des Universitätsklinikums St. Pölten, was einen besonderen Meilenstein und eine Qualitäts-verbesserung für die ganze Region darstellt.
Für die Routinekontrollen laut Mutter-Kind-Pass kommen die Kinderärzte drei Mal pro Woche und betreuen die Neugeborenen gemeinsam mit der diplomierten Kinderkrankenpflegerin.
" Auch im Falle von Akutsituationen sind wir bestens versorgt", ergänzt Prim. Dr. Ingrid Geiss, MAS; Leiterin der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe. „Benötigt ein Kind unmittelbar nach der Geburt kinderärztliche Versorgung, steht 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche das neonatologische Bereitschaftsteam zur Verfügung“.

Im Jahr 2016 kamen im LK Lilienfeld 371 Kinder zur Welt. 82 Kinder wurden bei Visiten und Mutter-Kind-Pass Untersuchungen der Kinderärztinnen und Kinderärzten des UK St. Pöltens ambulant betreut.

Das geburtshilfliche Team freut sich auch heuer wieder darauf zahlreiche Familien mit kinderärztlicher Versorgung auf hohem Niveau betreuen zu dürfen.


Bildtext
v.l.n.r.: Isabella Kain, Hebamme; Iris Burger, BSc, MA, leitende Hebamme;
Lisa Billensteiner, Mutter mit Kind Lia; OÄ Dr. Barbara Badinger-Sobotka, Kinderärztin

Medienkontakt
Landesklinikum Lilienfeld
Rudolf Tanzberger
Pressekoordinator
Tel.: +43 (0) 2762/9004 - 22001
E-Mail senden >>