Previous Page  7 / 24 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 7 / 24 Next Page
Page Background

gehoben und ins andere Klinikum

transportiert. Heute ist das ein

Mausklick.

Vorreiter für ELGA

Was so einfach und logisch klingt,

war lange nur Zukunftsmusik. Seit

vielen Jahren geistert das Thema

elektronische Gesundheitsdaten-

Sammlung durch die Medien.

Krankenhäuser und Pflegeheime

in Wien und der Steiermark

sowie die Unfallkrankenhäuser

und zum Beispiel das Rehazent-

rum Weißer Hof der AUVA sind

mittlerweile an die elektronische

Gesundheitsakte

ELGA

ange-

schlossen. Und Mitte Jänner

werden auch die NÖ Landes-

und Universitätskliniken mit

dem Informationssystem ELGA

verbunden. Das bedeutet, dass die

Ärztinnen und Ärzte in unseren

Kliniken auch jene Entlassungs-

briefe sehen können, die in

Krankenhäusern in Wien oder der

Steiermark erstellt worden sind –

und umgekehrt.

KeineDoppelgleisigkeiten

Der Nutzen für Patientinnen und

Patienten ist somit klar: Radiologi-

sche Befunde aus Hornmüssen im

Wiener AKH nicht nochmals

„ELGA?

Keine Frage,

da bin ich

dafür. Ist ja

ein Stück

Sicherheit.“

Dr. Christa

Kummer, ORF-

Wetterlady,

Klimatologin und

Hydrogeologin

ZEIT FÜR DEN

BANKENWECHSEL.

Wir schreiben Beratung groß und halten die Kosten klein.

Wenn das auch für Sie den Unterschied macht, freuen wir uns

auf ein Gespräch. Ihre nächste Bank: HYPO NOE LANDESBANK.

www.hyponoe.at

Diese Marketingmitteilung wurde von der HYPO NOE Landesbank AG, Hypogasse 1, 3100 St.Pölten, erstellt, dient ausschließlich

der unverbindlichen Information und ersetzt keine fachgerechte Beratung. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Stand 12/2016

JETZT GRATIS

KONTOWECHSEL!

Persönlich, rasch und unkompliziert.

100%

NIEDERÖSTERREICH